Sie befinden Sich hier:

Richard Riemerschmid. Möbelgeschichten - Nürnberg

Beginn:
21.06.2017, 10:00 Uhr
Ende:
20.01.2019, 18:00 Uhr

Der Jugendstilkünstler Richard Riemerschmid (1868-1957) schrieb Möbelgeschichte. Neu und ungewöhnlich war, dass Riemerschmid neben Einrichtungen in klaren, strengen Formen für das gehobene Bürgertum auch entsprechendes bezahlbares Mobiliar für die breite Masse entwickelte. Unter dem Begriff „Maschinenmöbel“ wurden ganze Zimmereinrichtungen nach seinen auf eine weitestgehend automatisierte Produktion ausgerichteten Entwürfen in den „Deutschen Werkstätten für Handwerkskunst“ in Dresden-Hellerau gefertigt.
Die Verbindungen im Leben Riemerschmids zu Nürnberg reichen über die Plakatgestaltung für die Nürnberger Gewerbeausstellung 1896, über die Leitung mehrwöchiger Meisterkurse zwischen 1903 und 1905 bis hin zur Planung der Nürnberger Gartenstadt 1909. Mit Richard Riemerschmid wird nach Henry van de Velde und Peter Behrens der dritte große Jugendstilkünstler anlässlich seines 150. Geburtstags im GNM mit einer Möbelausstellung geehrt.

 

Öffnungszeiten
Di, Do-So 10-18 Uhr
Mi 10-21 Uhr
Mo geschlossen
13.02.2018 geschlossen

Eintritt
Regulär EUR 8.-
ermäßigt und Gruppen ab 10 Personen EUR 5.-

Veranstalter/Kontakt
Germanisches Nationalmuseum
Kartäusergasse 1
90402 Nürnberg

Bilder

Aktuell sind noch keine Bilder vorhanden.

 

- Werbung -
Adresse
Germanisches Nationalmuseum
Kartäusergasse 1
90402 Nürnberg
Deutschland


 

Ähnliche Veranstaltung suchen
... nach Thema
Kunst & Kultur
Ausstellung

Diese Veranstaltung...
Soziale Netzwerke
Version