Sie befinden Sich hier:

Weihnachtskrippen aus aller Welt - Hirschaid

Veranstaltungstermin: 
02.12.2023, 14:00 Uhr
03.12.2023, 14:00 Uhr
09.12.2023, 14:00 Uhr
10.12.2023, 14:00 Uhr
16.12.2023, 14:00 Uhr
17.12.2023, 14:00 Uhr
25.12.2023, 14:00 Uhr
26.12.2023, 14:00 Uhr
30.12.2023, 14:00 Uhr
01.01.2024, 14:00 Uhr
06.01.2024, 14:00 Uhr
07.01.2024, 14:00 Uhr
Informationen
Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!
Kennen Sie einen neuen Termin? Dann teilen Sie uns diesen bitte über das Formular Diese Veranstaltungen ergänzen im Service-Bereich auf der rechten Seite mit.

Das Krippenmuseum Alte Schule Hirschaid mit seinen über 450 Weihnachtskrippen aus aller Welt hat zur Ausstellung 2023/2024 den Themenschwerpunkt „Afrika“ gewählt. Der Kontinent Afrika hat eine reichhaltige Krippen-Tradition. Ausgestellt werden Weihnachtskrippen aus 15 afrikanischen Ländern bzw. Landesteilen und aus verschiedenen Materialien.

Materalien: Ebenholz-Krippen der Makonde-Kunst, Stein-Exponate der Shona-Kultur, Metall-Exponate des afr. Künstler Anatol Ziba aus Burkina Faso, Nussschalen-Krippe aus einem nigerianischen Kloster, filigrane und zierliche Krippe aus Bananenblättern, Dornen-, Rosen-, Mahagoni- und Palisander-Holz, Messing und Bronze, Ton, Speckstein, Elfenbein, Papyrus und Gips bereichern die Ausstellung.

Länder bzw. Regionen: Ägypten (Kopten), Belen (Eritrea), Burkina Faso (Anatol Ziba), Ghana, Keni, Kongo, Madagaskar, Mosambik (Makonde), Nigeria, Nubien (Ägypten-Sudan), Ruanda, Senegal, Simbabwe (Shona), Tansania (Makonde), Uganda

Außerdem haben wir zur 25jährigen Gemeinde-Partnerschaft von Ivancna Gorica/Slowenien und Hirschaid eine kleine Sonderausstellung mit slowenischen Krippen vorbereitet.

Ergänzt wird unsere Weihnachtskrippen-Ausstellung mit Kinderkrippen und besonderen Krippen-Exponaten der Hirschaider Krippenbau-Künstler unter der Leitung von Horst Wende, wie z.B. eine Sternkrippe, eine Reliefkrippe von Bamberg und 2 Großkrippen.

Des Weiteren zeigen wir Ihnen eine Sonderausstellung über den „Stern von Bethlehem“ mit all seinen Facetten „Sterne und deren Geschichte“.

An den Samstag, 2. und 16. Dezember 2023, bieten wir von 14.30 – 17.00 Uhr
eine Anleitung zur Gestaltung der filigranen Papiersterne an. Bitte
eine Schere mitbringen. Bekannt wurden die dekorativen Sterne
durch Fr. Klara Wagner, Hirschaid sowie Fröbelsterne.

Eintritt

Eintritt frei. Das Krippenmuseum wird ehrenamtlich geleitet, der Besuch und Führungen sind kostenlos. Spenden für das Zisterzienserkloster Sticna in der Partnergemeinde Ivancna Gorica / Slowenien werden jedoch gerne angenommen.

Veranstalter

Mathilde und Walter Bergmann

Bilder
- Werbung -
Adresse

 

Ähnliche Veranstaltung suchen
... nach Thema
Kunst & Kultur
Ausstellung
Saisonal
Weihnachten

Diese Veranstaltung...
Soziale Netzwerke
Version
Hinweis: Der komplette Veranstaltungseintrag mit allen angegeben Informationen und Bildern wurde direkt vom Veranstalter bei uns eingetragen. Es erfolgte keine Prüfung durch uns. Für die Korrektheit dieser Daten wird keine Gewähr übernommen.