Sie befinden Sich hier:

In Erlangen gehen die Lichter an

Zeitgleich zum Start der Erlanger Weihnachtsmärkte am 21. November 2022 wird auch die vom City-Management Erlangen organisierte Weihnachtsbeleuchtung wieder eingeschaltet, wie in den Vorjahren mit angepassten Schaltzeiten. Die Stadt Erlangen übernimmt als Unterstützungsmaßnahme für die lokalen Betriebe die Kosten des Projekts.

Zur Steigerung der Attraktivität der Erlanger Innenstadt in der Vorweihnachtszeit setzt das City-Management auch in 2022 auf die Weihnachtsbeleuchtung. In den Vorjahren wurden die Kosten immer von den Erlanger Betrieben getragen, seit 2020 übernimmt die Stadt Erlangen diese zu 100% und greift den lokalen Betrieben so unter die Arme.

Entlang der Hauptachsen und in der Nähe der Weihnachtsmärkte sind Schaltzeiten von 16 bis 22 Uhr vorgesehen. Die Anpassung der Schaltzeiten erfolgt hier unter Berücksichtigung der Besucherfrequenzen in der Erlanger Innenstadt zur Adventszeit. Abgerundet wird die Weihnachtsbeleuchtung seit 2021 am Bohlenplatz.

Neben den abgestimmten Schaltzeiten soll auch die eingesetzte LED-Technik eine Energieeinsparung sicherstellen. Bereits seit 2009 wird diese in Erlangen verwendet, wodurch der Stromverbrauch um über 90% gesenkt werden konnte. Zudem wurde in den Folgejahren beim Austausch der Sternenornamente darauf geachtet, dass moderne LED-Leuchteinheiten zum Einsatz kommen.

- Werbung -
Bilder

Aktuell sind noch keine Bilder vorhanden.

Weitere Nachrichten aus den Themenbereichen
Regionales
Diese Nachricht...
Soziale Netzwerke
Version