Sie befinden Sich hier:

Nachrichten und Neuigkeiten

Am letzten Sonntag im März, am Sonntag, 25. März 2018, werden die Uhren in Deutschland auf die Sommerzeit umgestellt. Die Uhren werden um 2.00 Uhr nachts eine Stunde vorgestellt auf 3.00 Uhr. » weiterlesen ...
Über Ostern kann der Aussichtsturm auf dem Schmausenbuck wieder bestiegen werden. Von Karfreitag bis Ostermontag, 30. März bis 2. April 2018, ist der Turm von 13 bis 17 Uhr zugänglich. Die reguläre Turmsaison beginnt dann am 1. Mai und dauert bis 30. September 2018. » weiterlesen ...
Erfreuliche Nachrichten für Eislauffans: Auf dem Langwassersee, dem Valznerweiher, dem Forstweiher in Eibach sowie auf dem Marienbergweiher ist Schlittschuhlaufen ab dem heutigen Mittwoch, 28. Februar 2018, möglich. » weiterlesen ...
Bayern zahlt 2017 erneut einen Rekordwert in den Länderfinanzausgleich: mit Umsatzsteuer 8,3 Milliarden Euro. Allein für den klassischen Länderfinanzausgleich zahlen wir rund 5,9 Milliarden Euro. » weiterlesen ...
Für viele Bürgerinnen und Bürger der Kleeblattstadt ist sie zu einem nützlichen Begleiter geworden, der immer dabei ist und viele nützliche Informationen und Dienstleistungen bereithält. Die Rede ist von der Fürth-App, die die Stadt zusammen mit dem Fürther Softwareentwickler und Internetdienstleister Esirion seit dem Frühjahr 2011 für Smartphones und Tablets von Apple zur Verfügung stellt » weiterlesen ...
Für Viele ist der Fasching die fünfte und die schönste Jahreszeit, doch manch einem ist das Treiben der Narren und Närrinnen zu turbulent. Anstatt an Faschingszügen teilzunehmen, ist es nun schon seit 2010 möglich, auch am Faschingsdienstag in den Würzburger Geschäften einzukaufen. » weiterlesen ...
2018 ist für die Stadt Zeil im Unterfranken ein ganz besonderes Jahr. Sie feiert ihr 1000-jähriges Bestehen. Die Stadt mit rund 6000 Einwohnern liegt im Landkreis Haßberge und wurde 1018 erstmals schriftlich erwähnt. » weiterlesen ...
Er ist eine echte Traditionstrophäe, der Schlappmaulorden der Kitzinger Karnevalsgesellschaft KiKaG. Seit 1989 wählt der Elferrat des Kitzinger Karnevalsvereins alljährlich sein Schlappmaul. Die nötigen Eigenschaften sind: eine "gar trefflich lockere Zunge" sowie die Fähigkeit, ein "schlagkräftiges Wort zu führen". » weiterlesen ...
Die Narren und die Politiker lieben sie, die oft aufwendig gestalteten, großen bunten Karnevalsorden. Der Orden ist ein fester Bestandteil des Karnevals geworden und Karnevalisten an den verschiedensten Karnevalshochburgen sehen ihn als Belohnung für ihr Engagement in der närrischen Zeit an. » weiterlesen ...

Seiten