Sie befinden Sich hier:

Nachrichten und Neuigkeiten

Der Burgfarrnbacher Felsenkeller, jetzt „Grüner-Felsenkeller“ eröffnet am 13. April um 11 Uhr die Saison. Der Keller ist jetzt von der Comödie gepachtet und kann nur zu Fuß oder per Rad erreicht werden. Eine feierliche Eröffnung wird erst später stattfinden. » weiterlesen ...
Auch für 2017 galt, dass es sich in keiner bayerischen Großstadt so sicher leben lässt wie in Fürth. Zum bereits 14. Mal in Folge wurde dieses Ergebnis erzielt, wie die heute von Innenminister Joachim Herrmann vorgelegte polizeiliche Kriminalstatistik für das vergangene Jahr dokumentiert. » weiterlesen ...
In der Orffstraße 21 im Nürnberger Stadtteil St. Leonhard errichtet PROJECT Immobilien in einem Ensembleschutzgebiet ein Neubauprojekt mit 66 Eigentumswohnungen und einem Townhaus. Der Verkauf der Wohneinheiten hat bereits begonnen. » weiterlesen ...
Fürth steckt voller Visionen, die es zu entdecken gilt, und die bei den Stadt(ver)führungen vom 21. bis 23. September vorgestellt werden sollen. Denn: “Visionen“ ist das Motto der diesjährigen Ausgabe von Deutschlands größtem Führungsmarathon. Die Tourist-Information Fürth sucht daher noch Mitmacherinnen und Mitmacher, die mit ihren visionären Ideen die Veranstaltungsreihe in diesem Jahr bereichern. » weiterlesen ...
Am letzten Sonntag im März, am Sonntag, 25. März 2018, werden die Uhren in Deutschland auf die Sommerzeit umgestellt. Die Uhren werden um 2.00 Uhr nachts eine Stunde vorgestellt auf 3.00 Uhr. » weiterlesen ...
Über Ostern kann der Aussichtsturm auf dem Schmausenbuck wieder bestiegen werden. Von Karfreitag bis Ostermontag, 30. März bis 2. April 2018, ist der Turm von 13 bis 17 Uhr zugänglich. Die reguläre Turmsaison beginnt dann am 1. Mai und dauert bis 30. September 2018. » weiterlesen ...
Erfreuliche Nachrichten für Eislauffans: Auf dem Langwassersee, dem Valznerweiher, dem Forstweiher in Eibach sowie auf dem Marienbergweiher ist Schlittschuhlaufen ab dem heutigen Mittwoch, 28. Februar 2018, möglich. » weiterlesen ...
Bayern zahlt 2017 erneut einen Rekordwert in den Länderfinanzausgleich: mit Umsatzsteuer 8,3 Milliarden Euro. Allein für den klassischen Länderfinanzausgleich zahlen wir rund 5,9 Milliarden Euro. » weiterlesen ...
Für viele Bürgerinnen und Bürger der Kleeblattstadt ist sie zu einem nützlichen Begleiter geworden, der immer dabei ist und viele nützliche Informationen und Dienstleistungen bereithält. Die Rede ist von der Fürth-App, die die Stadt zusammen mit dem Fürther Softwareentwickler und Internetdienstleister Esirion seit dem Frühjahr 2011 für Smartphones und Tablets von Apple zur Verfügung stellt » weiterlesen ...

Seiten