Sie befinden Sich hier:

Heimatminister vergibt Heimatpreise

2015 hat Heimatminister Markus Söder erstmals einen Preis "Heimat Bayern" verliehen. Geehrt werden sollen damit Menschen, "die sich um Heimat und bayerische Kultur verdient gemacht haben". Empfänger waren die Filser Buam, der Bund der Gebirgsschützen-Kompanien und der Baierisch-Alpenländische Volksmusikverein.

Jetzt haben am 11. April drei mittelfränkische Vereine und Institutionen den neuen mittelfränkischen Heimatpreis erhalten. Verliehen wurde die Auszeichnung von Heimatminister Markus Söder (CSU) bei einem Akt auf der Nürnberger Kaiserburg. Preisträger sind die Wallensteinfestspiele Altdorf, das Fränkische Freilandmuseum in Bad Windsheim und die Kunstvilla im KunstKulturQuartier in Nürnberg.

Am 25. April zeichnet Heimatminister Markus Söder dann in Bamberg die oberfränkischen Heimatpreisträger aus. Diese Preise gehen an die Bamberger Kurzfilmtage, die Hofer Symphoniker und die Luisenburg-Festspiele Wunsiedel.

- Werbung -
Bilder

Aktuell sind noch keine Bilder vorhanden.

Weitere Nachrichten aus den Themenbereichen
Regionales
Diese Nachricht...
Soziale Netzwerke
Facebook   Twitter   MeinVZ
Version